KufneKuh

Kaufnekuh.de – nachhaltig, artgerecht und transparentEine Kuh kaufen selbst begeisterte Fleischesser nicht jeden Tag. Tatsächlich geht es bei Kaufnekuh.de jedoch nicht darum, gleich eine ganze Kuh zu erwerben, sondern um die Bestellung eines Teils. Das Besondere: Die Kuh wird erst geschlachtet, wenn alle Anteile verkauft sind. Auf diese Weise sollen einerseits Abfälle vermieden werden und die Kunden andererseits frisches Fleisch aus artgerechter Haltung erhalten. Der Onlineshop von Kaufnekuh.de wird von der Crowdbutching GmbH betrieben, die ihren Sitz in Aub hat und nach demselben Prinzip auch Schweine, Gänse und Hühner verkauft. 

Bestseller Nr. 3
Irisches Entrecote Steak 2 Stück = 450 g
Metzgerei Fries - Hessen - Misc.
13,59 EUR
Bestseller Nr. 4
Irisches Entrecote am Stück 1.000 g
Metzgerei Fries - Hessen - Misc.
34,29 EUR
Bestseller Nr. 5
Greater Omaha Gold Label Entrecôte Steak (Ribeye, 2×350g)
Greater Omaha Packers Inc. - Misc.
64,90 EUR
Bestseller Nr. 7
Irisches Tomahawk Steak 1200g
MeinMetzger D-Hessen - Misc.
62,49 EUR
Bestseller Nr. 10
American Rib-Eye-Steaks 2 Stück a 300 g = ca. 600 g
Metzgerei Fries - Hessen - Misc.
24,09 EUR

Crowdbutching: Erst verkaufen, dann schlachten

In Anlehnung an den Begriff Crowdfunding wird diese Vorgehensweise von den Köpfen hinter Kaufnekuh.de auch als Crowdbutching bezeichnet. In beiden Fällen tun sich Menschen, die sich nicht kennen, mithilfe einer Online-Plattform zusammen, um gemeinsam etwas zu stemmen, was für einen einzelnen unrealistisch ist – wie eben den Kauf einer Kuh. 

Bei jedem Tier gibt es Fleischarten, die begehrter sind als andere – mit einem Filet kann fast jeder Koch etwas anfangen, aber wenn die gesamte Kuh verarbeitet werden soll, bleiben noch viele Teile übrig, wenn die guten Stücke bereits weg sind. Kaufnekuh.de vermeidet den potenziellen Kampf um die Filetstücke, indem alle Pakete nahezu die gleichen Produkte enthalten. Zum Paketinhalt können neben Steaks und Brustmuskelfleisch auch Hackfleisch, Würste und Suppenfleisch gehören. 

Das Unternehmen verzichtet auf 

  • Konservierungsstoffe
  • E-Nummern
  • Farbstoffe
  • Zucker
  • Bindemittel

Welche Fleischsorten bietet Kaufnekuh.de an?

Fleischliebhaber können auf Kaufnekuh.de zwischen drei Fleischsorten wählen. Die „Classic“ Kuh ist ein konventionelles Rind. Kaufnekuh.de verspricht jedoch, dass die Tiere ausnahmslos artgerecht gehalten werden – auch ohne zusätzliche Zertifizierung. Die Bio-Kuh wurde gemäß den strengeren Richtlinien gehalten, die für die ökologische Landwirtschaft gelten. Das Fleisch trägt das Biosiegel der EU und ist entsprechend zertifiziert. 

Darüber hinaus bietet Kaufnekuh.de seinen Kunden wechselnde Spezialangebote. Derzeit können Genießer beispielsweise Fleisch von einem Wasserbüffel bestellen. 

Nach dem Schlachten wird das jeweilige Tier verarbeitet, sodass aus den einzelnen Teilen Pakete zusammengestellt werden können. Kaufnekuh.de gibt den Umfang der Pakete in Mahlzeiten an. Das Mini-Paket beinhaltet Fleisch für 28 Mahlzeiten für eine Person bzw. für 14 Mahlzeiten, wenn für zwei Personen gekocht wird. 

Die Preise werden in vielen Rezensionen und Artikel als fair bezeichnet. Das Paket „Classic Mini“ kostet im Augenblick 59,95 Euro und beinhaltet 3,6 kg Fleisch, darunter ein Stück Roastbeef-Entrecôte, zwei Steaks, Geschnetzeltes, zwei Rouladen und mehr (Stand: 24.02.2019). 

Wie nutzerfreundlich ist der Onlineshop für Fleisch?

Die Website besitzt ein modernes Layout, das für sich genommen minimalistisch wirkt, aber durch die Bilder und Grafiken eine angenehme Optik bietet. Auf der Startseite von Kaufnekuh.de lassen sich die wesentlichen Informationen schnell erfassen. Auf mehreren Seiten erklärt das Unternehmen, wie die Bestellung und die Schlachtung vonstattengehen. Eine gute Übersicht bieten auch die ausführlichen FAQ, in denen der Betreiber sogar auf Details wie die Zutatenliste für Würstchen eingeht. 

Der Bestellvorgang ist sehr einfach gestaltet: Bereits auf der Startseite können sich die Kunden für eine der drei Optionen entscheiden: klassisch, bio oder besonders. Die einzelnen Pakete sind auch noch einmal über das Menü im oberen Seitenbereich zugänglich: Wenn der Webseitenbesucher mit der Maus über den Menüpunkt „Pakete“ (ganz rechts) fährt, sieht er die Bestellmöglichkeiten auf einen Blick. 

Auch über die anderen Punkte ist es möglich, sich auf der Webseite schnell zu orientieren und die Antworten auf die drängendsten Fragen schnell zu finden – wir hatten schon beim ersten Besuch der Internetseite keinerlei Schwierigkeiten, uns zurechtzufinden. Das überschaubare Angebot trägt seinen Teil da bei. Allerdings wiederholen sich viele Informationen mehrfach. 

Ganz im Sinne der Transparenz führt die Webseite die Bauern auf, bei denen die Kühe aufwachsen und leben. Mit dem Namen, einem Bild und der Nennung des Ortes erhalten potenzielle Kunden einen ersten Eindruck von den Verantwortlichen, was Vertrauen schafft. Mit einem Klick gelangen die Interessenten zu einer ausführlichen Beschreibung des jeweiligen Halters, wenn sie sich genauer über einen bestimmten Betrieb informieren möchten. 

Lieferung und Bezahlung

Kaufnekuh.de ist kein Onlineshop für Last-Minute-Bestellungen. Der Kunde erwirbt seine Anteile an der Kuh im Voraus – wann die erforderliche Anzahl von Bestellungen zusammenkommt und das Tier geschlachtet wird, ist nicht exakt planbar. Käufer erhalten jedoch eine E-Mail, wenn es so weit ist. Drei weitere Mails sorgen dafür, dass die Kunden den Status der Bestellung verfolgen können und daran erinnert werden, wenn das Paket schließlich unterwegs ist. 

Als mögliche Zahlungsarten sind im Onlineshop PayPal, Visa, Mastercard, American Express, Sofort-Überweisung und GiroPay angegeben. 

Kaufnekuh.de vakuumiert das Fleisch und stattet die Kartons mit Kühlelementen aus. Für die Isolierung verwendet das Unternehmen Hanf, der eine umweltschonende Alternative zu Styropor bildet und kompostiert werden kann. 

Wie wird Kaufnekuh.de bewertet?

Die rund 2.500 Bewertungen, die Kunden in den letzten 12 Monaten bei Trusted Shops abgegeben haben, führen zu einem Durchschnitt von 4,85 Sternen – diese Bewertung liegt sehr dicht an der maximalen Sternenzahl von fünf. In den Kommentaren loben viele User das Konzept von Crowdbutching. Mit der Qualität zeigen sich viele Kunden ebenfalls zufrieden, auch wenn es Ausreißer gibt, denen das Fleisch nicht schmeckte. Eine Person schreibt beispielsweise, das Fleisch sei bei ihr zäh gewesen. 

Kaufnekuh.de taucht in Medienberichten und auf Blogs immer wieder als positives Beispiel für einen verantwortungsbewussten Fleischkonsum auf. Die Facebookseite hat über 45.000 Abonnenten. 2018 erhielt das Unternehmen den Bundespreis „Zu gut für die Tonne“. 

Fazit zu Kaufnekuh.de: Artgerechte Tierhaltung und Komplett-Verwertung

Kaufnekuh.de präsentiert ein ungewöhnliches Konzept, bei dem nicht der Anbieter den Zeitpunkt der Schlachtung bestimmt, sondern die Kunden durch ihre Nachfrage. Das Angebot ist einerseits überschaubar, bietet durch den vielfältigen Paketinhalt andererseits jedoch ausreichend Abwechslung. 

Für Fleischliebhaber, denen Nachhaltigkeit wichtig ist, dürfte die amerikanische „nose to tail“-Bewegung ein Begriff sein. Dabei geht es darum, ein geschlachtetes Tier möglichst vollständig zu verwerten, um Abfall zu vermeiden und das Fleisch wertschätzend zu behandeln. Kaufnekuh.de verfolgt einen ähnlichen Grundgedanken. 

Der Onlineshop für Rindfleisch macht durch sein besonderes Konzept neugierig und stellt für Fleischenthusiasten eine transparente Bezugsquelle für Fleisch dar. Auch die Qualität des Fleischs scheint die meisten Kunden zu überzeugen, wie sich aus den zahlreichen Bewertungen ableiten lässt.

Beitrag bewerten

Letzte Aktualisierung am 17.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API