Vakuumierer

Vakuumierer sorgen für besten Geschmack beim Sous Vide Verfahren

Geht es um die Zubereitung von Fleisch, so hat der Vakuumierer beim Grillen bereits einen fixen Stellenwert. Aus dem Sous Vide Verfahren, das in gehobenen Restaurants zum Einsatz kommt, ist ein Vakuumiergerät nicht mehr wegzudenken. Damit Ihnen auch beim Grillen in den eigenen vier Wänden das Wasser im Mund zusammenläuft, sollten Sie über die Anschaffung eines solchen Produkts nachdenken.

Die vielfältigen Vakuumierer Einsatzbereiche im Überblick

Kurz gesagt, sorgt ein Vakuumierer dafür, dass Ihr Steak lange frisch bleibt, ohne Gefrierbrand zu erleiden. Denn durch das Vakuumieren von Lebensmitteln können Sie deren Haltbarkeit um das zehnfache steigern.

Doch nicht nur zur Verlängerung der Lebensdauer kommen die Geräte zum Einsatz. Wenden Sie ein Vakuumiergerät an, bleiben die Aromastoffe Ihrer Speise erhalten. Erstaunliche Effekte wurden unter anderem bei Steaks, die mit Trüffel gewürzt wurden, erzielt.

So wundert es nicht, dass ein solches Gerät auch zum Marinieren von Lebensmitteln zum Einsatz kommt. Sie müssen Fisch oder Fleisch vor dem Grillen somit nicht mehr aufwändig einlegen.

Verschließen Sie mit dem Vakuumierer einfach das Steak samt Marinade. Letztere zieht so schnell in das Fleisch ein und verleiht ihm einen unvergleichlichen Geschmack. Geht es um die Sous Vide Garmethode, ist das Vakuumiergerät aus diesem Bereich nicht mehr Wegzudenken.

Mit Vakuumierer zum perfekten Steak

Ohne Vakuumierer ist das Sous Vide Verfahren obsolet. Der Begriff “Sous Vide” hat seinen Ursprung in Frankreich, wobei die Phrase übersetzt “unter Vakuum” bedeutet. Aus dem Namen lässt sich bereits schließen, dass ein Vakuumiergerät bei dieser Methode eine essenzielle Rolle spielt.

Der Vakuumierer wird eingesetzt, um zu verhindern, dass Zellsäfte beim Garvorgang austreten. Außerdem wirkt das Gerät Oxidationsprozessen entgegen – damit wird sichergestellt, dass der vollmundige Geschmack von Steak und Fisch erhalten bleibt.

Um dies zu erreichen, schweißt das Vakuumiergerät die einzelnen Zutaten in einen hitzebeständigen Beutel ein.

Die Funktionsweise im Überblick

Die Funktionsweise des Kammervakuumierers ist sehr effizient. Zuerst wird das Grillgut in einen Beutel gepackt. Dieser wird in eine Vakuumkammer gelegt, die durch einen Deckel luftdicht abgeschlossen wird. Danach saugt der Vakuumierer die gesamte Luft aus der Kammer. Durch diesen Prozess strömt der Umgebungsdruck in den Raum hinein und drückt die Luft aus dem Vakuumbeutel.

Die Öffnung wird im Anschluss daran mithilfe eines Schweißbackens luftdicht verschlossen. Ist das Gerät ausreichend groß, können Sie auch mehrere Beutel auf einmal vakuumieren.

Damit Ihnen die Funktionalität des Vakuumierers erhalten bleibt, müssen Sie dieses mindestens ein Mal im Jahre warten lassen und einen Ölwechsel durchführen. Beachten Sie außerdem, dass Sie nur Zutaten verpacken können, die auch in die Kammer passen.

Etwas gängiger ist ein Balken Vakuumierer. Dieser fällt in der Regel kleiner als der Kammervakuumierer aus und ist daher auch für kleine Küchen die richtige Wahl.

Das Vakuumieren der Speisen findet dabei nicht in einer Kammer, sondern außen statt – daher wird diese Art von Gerät auch als Außenvakuumierer bezeichnet. Damit Sie die Lebensmittel luftdicht verschließen können, brauchen Sie zumeist spezielle Beutel. Achten Sie beim Bestellen darauf, ob diese in der Lieferung enthalten sind.

So wenden Sie den Vakuumierer richtig an

Wenn Sie ein Steak mittels Sous Vide verfahren zubereiten wollen, kommen Sie um den Gebrauch eines Vakuumierers nicht herum. Damit Ihnen Ihr Gericht gelingt, ist es wichtig, dass Sie das Vakuumiergerät und die Speisen richtig handhaben.

Zuerst gilt es, das Fleisch für Ihr Steak richtig vorzubereiten. Damit die Qualität desselben erhalten bleibt, sollte dieses möglichst bei Temperaturen zwischen null bis plus drei Grad Celsius bearbeitet werden. Vakuumieren Sie Rindfleisch, bleibt dieses bis zu sechs Wochen frisch und reift obendrein zusätzlich heran.

Doch ganz gleich, ob Sie sich für Fleisch, Fisch oder Gemüse entscheiden – wichtig ist, dass Sie beim Vakuumieren so sauber wie möglich vorgehen. Sie müssen nicht nur Ihre Hände, sondern auch sämtliche Werkzeuge, die bei diesem Prozess zum Einsatz kommen, im Vorfeld gründlich reinigen. Säubern Sie die Utensilien bei Bedarf auch während des Vorgangs.

Tipps zum Vakuumieren

Vor allem unerfahrene Köche stellen sich die Frage, auf welche Aspekte beim Vakuumieren vor dem Grillen per Sous Vide Verfahren besonders zu achten ist. Hier erfahren Sie, welche Kriterien Sie besonders Rücksicht nehmen müssen.

Die Wahl der Vakuumierbeutel

Neben den Geräten kommt auch den Beuteln eine große Bedeutung zu. Immerhin sind nicht alle Kunststoffbeutel zum Vakuumieren geeignet. Typische Sous Vide Behälter zeichnen sich durch eine wabenförmige Struktur aus. Zudem sind diese auf einer Seite aufgeraut – dies erleichtert dem Vakuumiergerät das Absaugen der Luft.

Hochwertige Beutel bestehen auch aus einer mehrschichtigen Folie. Dadurch werden diese durch scharfkantige Lebensmittel oder Knochen nicht beschädigt. Beutel sind in den unterschiedlichsten Größen zu haben. Bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, sollten Sie darauf achten, dass nicht alle Behälter mit jedem Vakuumiergerät kompatibel sind.

Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, kaufen Sie lediglich Beutel, desselben Herstellers, aus dessen Hand Ihr Vakuumierer stammt. Auch in Bezug auf die Form haben Sie eine große Auswahl. So sind die Beutel mitunter als Schlauch erhältlich – als Vorteil erweist sich dies dann, wenn Sie längliche Lebensmittel vakuumieren wollen.

Für den Fall, dass Sie Flüssigkeiten vakuumieren wollen, stehen Ihnen dafür ebenfalls spezielle Behälter zur Verfügung. Auch für das Zubereiten von Sous Vide Gerichten stellen viele Hersteller spezielle Beutel zur Verfügung.

Sauberkeit als oberstes Gebot

Wie bereits erwähnt, ist beim Umgang mit dem Vakuumierer unbedingt auf Sauberkeit zu achten. Dies gilt sowohl beim als auch nach dem Vakuumieren. Haben Sie den Vorgang abschlossen, müssen Sie darauf achten, dass das Gerät sauber ist. Andernfalls kann es zu Ablagerungen kommen, die zur Entstehung von Bakterien und damit zur Beeinträchtigung der Maschine führen.

Reinigen Sie den Vakuumierer nach jeder Anwendung daher gemäß den Angaben in der Betriebsanleitung. So stellen Sie sicher, dass Sie noch für lange Zeit von Ihrem Gerät profitieren. Das Einhalten hoher Hygienestandards kommt auch dem Steak zugute.

In diesem Kontext gilt es, schadhafte Stellen vom Fleisch zu entfernen. Auf diese Weise wirken Sie einer etwaigen Kontamination der Speisen entgegen.

Frieren Sie Flüssigkeiten im Vorfeld an

Ist Ihr Gerät nicht mit einem Flüssigkeitsabschneider ausgestattet, müssen Sie feuchte Nahrung oder Flüssigkeiten im Vorfeld anfrieren. Denn beim Vakuumieren zieht die Maschine die Luft aus dem Beutel – befindet sich in diesem Wasser, wird dieses auch angesaugt. Dies kann an der Pumpe zu Schäden führen. Frieren Sie die Flüssigkeit im Vorfeld ein, bleibt Ihnen dieses Szenario erspart.

Wie lange dauert das Vakuumieren?

Wie viel Zeit der Prozess in Anspruch nimmt, hängt von der Größe sowie der Anzahl der Steaks ab. Auch die Art der Zubereitung sowie Ihre Erfahrung mit dem Sous Vide Verfahren beeinflussen die Dauer. Vor allem als Anfänger sollten Sie sich nicht hetzen lassen.

Erlernen Sie zuerst in Ruhe alle Schritte und machen Sie sich mit dem Vakuumiergerät vertraut. Auf diese Weise wirken Sie Fehlern durch Hektik entgegen. Mit der Zeit werden Sie sich an das vakuumieren gewöhnen und den Prozess im Handumdrehen durchführen können.

Darauf ist beim Kauf von einem Vakuumiergerät zu achten

Damit Ihnen ein Vakuumierer gute Dienste leistet, müssen Sie zu einem bewährten Gerät greifen. Denn nur dann, wenn dieses einwandfrei funktioniert, können Sie sich sicher sein, dass Ihr Steak nach dem grillen wirklich schmackhaft wird.

Mittlerweile steht Ihnen eine große Zahl an Produkten unterschiedlicher Hersteller zur Auswahl – dies macht Ihre Entscheidung aber nicht unbedingt leichter. Daher sollten Sie wissen, wodurch sich ein Gerät von guter Qualität auszeichnet und welche Arten von Vakuumierern Ihnen zur Auswahl stehen.

Grob wird zwischen Kammer- und Balkenvakuumierern unterschieden. Geräte erstgenannter Kategorie gehören zumeist einer gehobenen Preisklasse an. Dafür sind sie dazu imstande, ein sehr starkes Vakuum zu erzeugen. Solche Modelle kommen aber in erster Linie in Großküchen und in der Industrie zum Einsatz – für den Heimgebrauch sind sie zumeist etwas zu sperrig.

Zudem müssen Sie beim Erwerb eines solchen Produkts mit Ausgaben an 800 Euro rechnen. Besonders teure Geräte haben den Vorteil, dass Sie ein Vakuum von über 95 Prozent erzeugen können. Für Hobby-Köche ist ein solcher Vakuumierer aber zumeist nicht erschwinglich. Wenn Sie also nach einem kompakten Vakuumiergerät für den Heimgebrauch suchen, dann sollten Sie einen Balkenvakuumierer ins Auge fassen.

Denn diese Modelle fallen deutlich kleiner aus und sind auch in Bezug auf den Preis gut für den Einsatz in der privaten Küche geeignet. Allerdings gibt es bei diesen Produkten zum Teil erhebliche Qualitätsunterschiede. Vorsicht ist bei all zu günstigen Vakuumiergeräten geboten. Diese werden oftmals in Asien hergestellt und schaffen lediglich ein Vakuum zwischen 70 und 80 Prozent.

Dieser Wert liegt unter dem für das Sous Vide Garen empfohlenem Prozentsatz. Dies liegt daran, dass zu viel Luft im Beutel das gleichmäßige Garen vom Steak verhindert. Somit kann es sich in diesem Bereich durchaus lohnen, ein wenig mehr Geld auszugeben. Folgende Aspekte sollten Sie bei der Suche nach einem Vakuumierer beachten:

Vakuumierer Leistung

Wie bereits erwähnt, ist die Leistung beim Vakuumiergerät eines der wichtigsten Auswahlkriterien. Das Gerät sollte dazu imstande sein, ein Vakuum von mindestens 90 Prozent zu erzeugen. Ein etwas höherer Druck ist natürlich noch besser.

Daneben muss dieser gleichmäßg ausfallen, damit ein solides Ergebnus erzielt wird. Fragen Sie im Zweifelsfall beim Hersteller nach, ob das Produkt dazu imstande ist, einen gleichmäßigen Unterdruck zu erzeugen.

Vakuumierer mit Druckregulierung

Hierbei handelt es sich um ein Feature, das beim Vakuumiergerät ebenfalls sehr wichtig ist. Prinzipiell ist ein hohes Vakuum für das Garen von Fleisch ideal. Allerdings sollten Sie bedenken, dass fragile Lebensmittel durch einen zu starken Druck Schaden nehmen können.

Aus diesem Grund ist des von Vorteil, wenn Ihnen das Gerät die Möglichkeit gibt, den Druck manuell zu reglulieren. In diesem Kontext erweist sich gleichermaßen eine manuelle Schweißfunktion als praktisch. Mithilfe derer bestimmen Sie nicht nur den Zeitpunkt, sondern auch die Stärke und die Dauer der Versiegelung.

Vakuumierer mit Flüssigkeitsabschneider

Wollen Sie ein Steak mit der Sous Vide Methode zubereiten, müssen Sie sicherstellen, dass der Vakuumierer dieses gut verschweißt. Da Fleisch aber zumeist ein wenig feucht ist, können preiswerte Geräte hier Probleme kriegen.

Mit der Luft saugt das Gerät nämlich auch Flüssigkeit an – auf lange Sicht kann dies zu einem Defekt der Maschine führen. Etliche Hersteller raten den Käufern daher an, Produkte nur dann zu vakuumieren, wenn diese trocken sind. Eine Alternative dazu liefern Geräte mit eingebautem Flüssigkeitsabschneider.

Dieser sammelt die beim Vakuumieren angesaugte Flüssigkeit und verhindert so, dass die Feuchtigkeit in die Pumpe gelangt. Mittlerweile gibt es Vakuumierer, die sogar mit mehreren Flüssigkeitsabschneidern ausgestattet sind. Diese bieten Ihnen maximale Sicherheit und sorgen für eine lange Haltbarkeit Ihres Geräts.

Vakuumierer Zubehör

Einige Vakuumierer werden mit attraktivem Zubehör verkauft. Dieser erlaubt es Ihnen, das Einsatzgebiet der Geräte zu erweitern. Vor allem dann, wenn Sie einen Tischvakuumierer ins Auge gefasst haben, sollten Sie darauf achten, dass Ihnen Zubehör wie Schüsseln und Dosen mitgeliefert werden.

Hiermit ist dafür gesorgt, dass Sie das Vakuumiergerät vielseitig einsetzen können. In einigen Bestellungen sind außerdem Lachs- und Schinkenbretter sowie Glasaufsätze für Twist-Off-Gläser enthalten. Auf diese Weise wird die Maschine zum attraktiven Multifunktionsgerät.

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale von Vakuumierern auf einen Blick:

– Vakuum von über 90 Prozent
– gleichmäßige Druckverteilung
– integrierte Druckregulierung
– Flüssigkeitsabschneider zum Schutz des Geräts
– hochwertiger Zubehör

So viel darf ein Vakuumierer kosten

Wie viel Sie für ein Vakuumiergerät ausgeben, hängt von Ihren Anforderungen und vom Einsatzbereich der Maschine ab. Wollen Sie mit Ihrem Kauf aber eine langfristige Investition tätigen, sollten Sie nicht zum billigsten Vakuumierer greifen. Keinesfalls darf der Preis das alleinige Entscheidungskriterium sein.

Wollen Sie ein Gerät von guter Qualität erwerben und damit eine langfristige Investition tätigen, müssen Sie mit Ausgaben ab 300 Euro rechnen – entscheiden Sie sich für einen Kammervakuumierer, müssen Sie sogar Kosten ab 800 Euro in Kauf nehmen. Ein wenig Geld können Sie sparen, wenn Sie keine vorschnelle Kaufentscheidung tätigen und die Vakuumierer mehrere Hersteller miteinander vergleichen.

Achten Sie dabei nicht nur auf den Preis, sondern gleichermaßen auf die gebotene Leistung. Verschaffen Sie sich in aller Ruhe einen Überblick über das Angebot und stellen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte einander gegenüber. So finden Sie bald ein Gerät, das Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Hier können Sie Vakuumierer kaufen

Vakkumierer finden Sie sowohl online als auch beim Fachhändler vor Ort. Wo Sie Ihr Vakuumiergerät erwerben, hängt voll und ganz von Ihren Vorlieben ab. Wenn Sie sich im Vorfeld lieber mit einer großen Zahl unterschiedlicher Produkte vertraut machen und sich in Ruhe einen Überblick über das Angebot auf dem Markt verschaffen wollen, sollten Sie sich ins Internet begeben.

Hier haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit den Bewertungen ehemaliger Käufer vertraut zu machen. Auf diese Weise können Sie in puncto Vakuumiergerät eine gut durchdachte Auswahl treffen.

Wenn Sie sich lieber direkt beim Fachhändler von der Qualität und den Funktionen eines Produkts überzeugen wollen, sollten Sie sich für den Kauf vor Ort entscheiden. Hier können Sie die Vakuumierer in aller Ruhe ausprobieren und sich bei Bedarf vom Händler beraten lassen. Seien Sie sich aber darüber im Klaren, dass Ihnen in Fachmärkten selbst in größeren Städten oft nur eine begrenzte Auswahl zur Verfügung steht.

Wollen Sie ein bestimmtes Modell erstehen, müssen Sie dieses mitunter bestellen lassen und eine längere Wartezeit in Kauf nehmen. Doch ganz gleich, wo und wie Sie Ihr Vakuumiergerät erwerben – achten Sie darauf, dass Sie sich für einen seriösen Anbieter entscheiden.

So stellen Sie sicher, dass Sie bei Fragen stets eine Anlaufstelle haben, an die Sie sich wenden können. Auch sollten Sie bei dem betreffenden Verkäufer jederzeit die Möglichkeit haben, von Ihrer Garantie Gebrauch zu machen.

Vakuumierer Empfehlungen

Folgende Vakuumiergeräte haben nicht nur in Bezug auf Ihren Preis, sondern auch in puncto Leistung überzeugt.

CASO VC 10

Angebot
CASO VC10 Vakuumierer - Testsieger bei Stiftung Warentest, Vakuumiergerät, Lebensmittel bleiben vakuumiert bis zu 8x länger frisch, 30cm lange & stabile Schweißnaht, inkl. 10 Profi-Folienbeutel
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem, vakuumiert bleiben Ihre Lebensmittel bis zu 8x länger frisch und das ganz natürlich ohne...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien bleiben erhalten, auch ideal für Sous Vide "unter Vakuum"...
  • kompaktes Design, geringes Gewicht, variable Vakuumstärke durch Vakuum-Stop-Taste, separate Schweißfunktion, elektronische Temperaturüberwachung
  • Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge, inkl. 10 reißfester Profi-Folienbeutel (mikrowellengeeignet, sous vide geeignet und kochfest), auch als...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und sparen Sie somit bares Geld und Zubereitungszeit ein....

Hierbei handelt es sich um ein kleines und trotzdem leistungsstarkes Gerät. Des Weiteren lässt sich dieses einfach handhaben. Somit können Sie mit dem CASO VC 10 selbst als Einsteiger bald Steaks wie ein Profi vakuumieren.

Durch sein kompaktes Design und das handliche Gewicht von 1,3 Kilogramm kann das Gerät bei Bedarf leicht befördert werden. Mit seinen Maßen von 355 x 90 x 150 Millimetern passt dieses zudem in jede Küche. Mit dem CASO VC 10 ist eine Schweißnaht von maximal 30 Zentimetern möglich.

Die Arbeitsleistung liegt bei 110 Watt. Das Vakuumiergerät ist dazu imstande ein Vakuum von 90 Prozent zu erzeugen. Der CASO kann zum Vakuumieren verschiedener Lebensmittel zum Einsatz kommen. So können Sie nicht nur Fleisch, sondern auch Gemüse oder Fisch luftdicht verschließen.

Zu guter Letzt ist der Preis hervorzuheben. Im Vergleich ist das Gerät sehr güstig und somit für viele Hobby-Köche erschwinglich.

CASO VC 300

CASO VC300 Vakuumierer - Vakuumiergerät, Lebensmittel 8x länger frisch, doppelte Schweißnaht, regulierbare Vakuumstärke, inkl. Folienbox, Cutter, 2 Profi-Folienrollen, Schlauch für Vakuumbehälter
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem inkl. Folienbox und ausklappbarem Cutter zum individuellen zuschneiden der Folienrollen, vakuumiert...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien bleiben erhalten, auch ideal für Sous Vide "unter Vakuum"...
  • regulierbare Vakuumstärke SVS - per Taste regulieren Sie stufenlos die Vakuumstärke: Perfekt für weiche oder empfindliche Lebensmittel,...
  • doppelte Schweißnaht, herausnehmbare Vakuumkammer, Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge, inkl. 2 Profi-Folienrollen (mikrowellengeeignet, sous...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und sparen Sie somit bares Geld und Zubereitungszeit ein....

Dieser Vakuumierer wurde vor allem für das Verpacken von empfindlichen Lebensmitteln hergestellt. Das integrierte Soft Vakuum System (SVS) sorgt dafür, dass weiche Speisen nicht zu stark zusammengedrückt werden. Obwohl das Gerät vollautomatisch arbeitet, ist es möglich, den Druck speziell an die jeweiligen Lebensmittel manuell anzupassen.

Um diese Funktion zu aktivieren, müssen Sie einfach auf eine Taste an der Maschine drücken. Als praktisch erweist sich zudem der großzügige und vielfältige Lieferumfang. Denn bei einer Bestellung erhalten Sie einen Vakuumierschlauch, einen Cutter für die Folien und zwei Folienrollen – dies ermöglicht Ihnen, den Vakuumierer sofort in Betrieb zu nehmen.

Da es sich beim CASO VC 300 um ein sehr hochwertiges Gerät handelt, hält dieses selbst einem intensiven Gebrauch gut stand. Vorsichtig müssen Sie lediglich im Umgang mit Flüssigkeiten sein. Diese dürfen nicht in den Vakuumierer gesaugt werden – hierzu brechen Sie den Vorgang mittels manueller Steuerung einfach zum richtigen Zeitpunkt ab.

Insgesamt gesehen, handelt es sich bei diesem Modell um ein sehr hochwertiges Gerät, das auch mit den professionellen Vertretern der Sparte mithalten kann.

Lava V.300(R) Black

Dieses Gerät stellt den meistverkauften Vakuumierer für Privathaushalte und die gewerbliche Nutzung dar. Denn aufgrund der zahlreichen Funktionen und der guten Qualität kann dieses Vakuumiergerät sowohl in den eigenen vier Wänden als auch in gehobenen Restaurants eingesetzt werden.

Auf den ersten Blick fällt das ansprechende Design des Produkts auf. Dieses ist dezent und trotzdem edel – so integriert sich der Vakuumierer problemlos in jede Küche und gibt dort eine gute Figur ab. Des Weiteren überzeugt das Gerät durch seine vollautomatische Arbeitsweise. Dies erlaubt es Ihnen, selbst größere Mengen an Steak in kurzer Zeit zum Grillen vorzubereiten.

Verantwortlich hierfür ist das integrierte Lava Close System – dadurch können Sie Vakuumieren, ohne dass im Vorfeld ein längeres Andrücken der Geräteklappe erforderlich ist. Außerdem ist es dem Lava V.300(R) Black möglich, einen sehr starken Unterdruck von -0,96 bar zu generieren. Auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass Ihre Lebensmittel lange Frisch bleiben und Ihren Geschmack beim Sous Vide Verfahren voll und ganz entfalten können.

Das Herzstück des Produkts ist aber die Hochleistungs-Kolbenpumpe mit zweifacher Kugellagerung. Dieser ermöglicht es Ihnen, Ihre Speisen auch sanft zu vakuumieren. So können Sie bei empfindlichen Lebensmitteln Schäden entgegenwirken.

Lava V.100(R) Premium

Dieser Vakuumierer überzeugt in erster Linie durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Denn trotz der guten Qualität ist das Modell zu vergleichsweise erschwinglichen Kosten zu haben. Das Gerät ermöglicht es Ihnen, Lebensmittel ohne die Beigabe von Konservierungsstoffen bis zu zehn Mal länger frisch zu halten.

Dabei besticht der Lava V.100(R) Premium durch seine einfache Handhabung. Da das Vakuumiergerät mit einem Magnetverschlusssystem ausgestattet ist, ersparen Sie sich beim Vakuumieren das Andrücken der Geräteklappe – dies steigert Ihre Effizienz beim Arbeiten. Den Schweißvorgang können Sie zudem mit einem einfachen Tastendruck einleiten.

Wenn es einmal schnell gehen soll, steht der Lava V.100(R) Premium dem Lava V.300(R) Black also in nichts nach. Der Unterdruck von -0,94 bar ist auch bei diesem Modell der Marke Lava sehr hoch und für das Sous Vide Verfahren perfekt geeignet. Des Weiteren ist das Gerät mit einem Flüssigkeitsabschneider versehen. So haben Sie die Möglichkeit, selbst feuchte Narhungsmittel zu vakuumieren.

Durch seine hochwertige Machart ist das Gerät selbst für länger andernde Arbeiten geeignet – dieses ist so konstruiert, dass es selbst bei intensiver Benutzung nicht überhitzt. Obwohl das Produkt von so guter Qualität ist, halten sich die Kosten in Grenzen. Somit ist der Lava V.100(R) Premium auch für Privatpersonen erschwinglich.

Fazit

Aus dem Sous Vide Verfahren sind Vakuumiergeräte nicht mehr wegzudenken. Damit das Ergebnis hält, was das Gerät verspricht, sollten Sie lediglich zu einem Vakuumierer guter Qualität greifen.

Denn billig kann in diesem Fall teuer werden – geben Sie ein wenig mehr Geld aus, tätigen Sie mit Ihrem Einkauf eine langfristige Investition und dürfen sich zusätzlich über ein schmackhaftes Steak freuen.

Zu achten ist außerdem auf die Funktionen und den mitgelieferten Zubehör. So stellen Sie sicher, dass Sie den Vakuumierer vielseitig einsetzen können. Machen Sie sich mit den unterschiedlichen Arten der Vakuumiergeräte vertraut, sodass Sie ein Produkt finden, das Ihren Vorstellungen gerecht wird.

Vakuumierer im Detail

Auf der Suche nach dem perfekten Steak wird man sich irgendwann zwangsläufig mit dem Thema Sous Vide Garen beschäftigen. Für ...
Weiterlesen …
Beim Lava V.300(R) Black handelt es sich beim Vorzeigemodell unter den Vakuumierern. In Bezug auf Qualität und Handlichkeit belegte dieses ...
Weiterlesen …
Beim Lava V.100(R) Premium handelt es sich um ein Profi-Gerät. Durch seine unkomplizierte Arbeitsweise und die innovative Technik sorgt es ...
Weiterlesen …
Zum einfachen Vakuumieren von Lebensmitteln Klein und leistungsfähig Der CASO VC 10 ist ein Vakuumiersystem, das durch einfache Handhabung überzeugt ...
Weiterlesen …
Mit dem CASO Profi- Vakuumierbeutel können verschiedene Artikel einfach und schnell verschlossen und sicher aufbewahrt werden. Dabei spielt es keine ...
Weiterlesen …
Vakuumierer mit spezieller Vakuumregulierung für empfindliche Lebensmittel Mit neuer Funktion Der Caso VC 300 Vakuumierer ist mit Cutter und Folienbox ...
Weiterlesen …
Effektive Leistung und intelligentes Design Schnell, hochwertig und vielseitig- so präsentiert sich der VC200 Vakuumierer der Marke CASO. Dieser Vakuumierer ...
Weiterlesen …
Der CASO VC100 Vakuumierer - vielseitig, leistungsstark und handlich der CASO VC100 Vakuumierer kommt in einem kompakten Design mit den ...
Weiterlesen …

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API