Tests und Erfahrungen

BHB Q[KUH] Test

BHB Q[KUH]
Verfasst von Christian Reder

Heiße Grüße aus der Alpenrepublik! Dass auch unsere Nachbarn aus Österreich Steakgrills bauen können, zeigen die Jungs von BHB Grill mit ihrem seit kurzem erhältlichen BHB Q KUH .

Dabei handelt sich um einen gasbetriebenen Oberhitzegrill, der fast komplett aus Edelstahl gefertigt ist und einige Besonderheiten aufweist. Vielen Dank an dieser Stelle in unser Nachbarland zu Franz, Thomas und Markus, die sofort bereit waren, sich mit ihrem BHB Q[KUH]  dem großen Oberhitzegrill Test 2017 zu stellen.

Lieferumfang und erster Eindruck

Der BHB Q[KUH] wird in einem recht unscheinbaren, braunen Karton geliefert. Wenn Ihr wissen wollt, wie der Grill genau verpackt ist und was sich alles im Karton befindet, dann empfehle ich Euch unser BHB Q[KUH] Unboxing zu lesen.

BHB Q[KUH]

Hat man die “KUH” dann erstmal aus Ihrer Verpackung befreit, dann zeigt sich folgender Lieferumfang:

  • Der BHB Q[KUH] selbst
  • Zwei 1/4 GN Schalen
  • Ein Grillrost
  • Ein Rostheber
  • Zwei Rosthalterungen
  • Ein Gasschlauch
  • Ein Druckminderer
  • Eine Bedienungsanleitung

Damit befindet sich im Lieferumfang des BHB Q[KUH] fast Alles, was zum Betrieb notwendig ist. Lediglich ein Feuerzeug und eine Gasflasche werden noch benötigt.

BHB Q[KUH]

Verarbeitung und Qualität des BHB Q[KUH]

Der BHB Q[KUH]  ist komplett aus Edelstahl gefertigt. Das Gehäusematerial ist ausreichend stark dimensioniert um ein stabiles Gerät daraus zu machen. Leider ist der BHB Q[KUH] nicht doppelwandig konstruiert, wie einige andere Grills im großen Oberhitzegrill Test 2017.

Die Verarbeitung kann getrost als gut bezeichnet werden. Keine scharfen Kanten oder andere Verletzungsgefahren. Das Gehäuse ist verschraubt, kann also problemlos für eine gründliche Reinigung zerlegt und wieder zusammengeschraubt werden. Die offenliegenden Schrauben sind es aber auch, die den BHB Q[KUH] im Vergleich mit den anderen Grills im Test etwas rustikal wirken lassen.

BHB Q[KUH]

Rostführung

Die Rostführung ist eine Besonderheit beim BHB Q[KUH]. Alle anderen Oberhitzegrills im Test arbeiten mit Führungsschienen für den Grillrost. Der BHB Q[KUH] hingegen hat keine Führungsschienen, sondern zwei Edelstahlstäbe, die auf verschiedenen Höhen durch das Gehäuse gesteckt werden können und auf denen dann der Grillrost aufliegt.

Dieses System hat zwar den riesen Vorteil, dass keine Führungsschienen innen im Gehäuse hat, die schlecht zu reinigen sind, aber es hat auf der anderen Seite auch den Nachteil, dass es etwas umständlich ist, wenn man mal schnell einen anderen Abstand zum Keramikbrenner einstellen möchte. Dafür muss erst der Grillrost entnommen werden, dann die beiden Stäbe, diese dann wieder in anderer Position einsetzen und dann das Rost wieder drauf. Das geht bei einigen anderen Oberhitzegrills bequemer, um ehrlich zu sein.

BHB Q[KUH]

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des BHB Q[KUH] ist ähnlich wie bei den anderen Grills ohne Piezo-Zünder. Feuerzeug oder Streichholz unter den Brenner halten und Gashahn aufdrehen. Mit einem “fummp”..zündet der Brenner dann auch gleich und startet sein Höllenfeuer.

BHB Q[KUH]

Rostfläche

Die Rostfläche ist mit ca. 24,5cm mal 17cm ähnlich groß wie bei den meisten anderen Oberhitzegrills im Test. Was positiv auffällt sind die vielen Ausschnitte im Grillrost, durch die austretende Flüssigkeit oder Fett gut ablaufen kann. Auch die evtl. bereits gebräunte Unterseite eures Steaks bleibt so schön knusprig und schmort nicht im eigenen Saft.

BHB Q[KUH]

Toastbrottest

Im Toastbrottest liefert der BHB Q[KUH] ein sehr gutes Ergebnis ab. Fast die gesamte Rostfläche wird mit der brutalen Oberhitze bestrahlt. Zur Gehäuseöffnung hin nimmt die Wärmeleistung bauartbedingt, wie bei allen Oberhitzegrills im Test, etwas ab. Das ist aber weiter kein Problem, weil man sein Steak dann ja einfach etwas weiter hinten auf dem Rost platzieren kann. Genau diese Variabilität macht Grillen ja aus. Alles andere wäre Fließbandarbeit 😉

BHB Q[KUH]

Grilltest

Für unseren Grilltest verwenden wir natürlich wieder ein geniales Black Label Dry Aged Ribeye von www.der-ludwig.de. Die Marmorierung dieser handverlesenen Steaks ist einfach der pure Wahnsinn, aber seht selbst. Perfektes Ausgangsmaterial für einen Test des BHB Q[KUH].

BHB Q[KUH]

Einmal unter den Keramikbrenner geschoben, wird das Fleisch auch schon von mehreren Hundert Grad heißen Flammen geküsst. Alleine dieser Anblick lässt einem schon das Wasser im Munde zusammen laufen. Der Grillrost lässt sich sehr einfach einschieben, sitzt aber nicht ganz so sicher, wie bei den anderen Grills im Test, weil er ja nur auf den beiden Querstangen aufliegt. Dafür hat man kein Gefummel, den Rost auf beiden Seiten in die gleiche Führungsschiene zu bekommen, wie bei der Konkurrenz.

BHB Q[KUH]

Das Ergebnis nach dem Höllenritt kann sich aber auch beim BHB Q[KUH] auf jeden Fall sehen lassen! Eine schöne, durchgängige und gleichmäßig gold-braune Kruste. Genau so wünscht man es sich. Voraussetzung für so ein Ergebnis ist natürlich auch gutes Fleisch, aber das Wichtigste ist ein Oberhitzegrill mit einer gleichmäßigen Hitzeverteilung. In diesem Punkt kann man sich auf den BHB Q[KUH] auf jeden Fall verlassen.

BHB Q[KUH]

Reinigung

Ein leidiges Thema für alle Griller ist die Reinigung des Grillgerätes nach getaner Arbeit. Je leichter sich diese gestaltet, umso öfter benutzt man den Grill auch. Der BHB Q[KUH] besteht aus vielen glatten und geraden Flächen, die sich sehr leicht reinigen lassen. Durch das einzigartige System mit den Steckbolzen als Auflage für den Grillrost, sind bei der Reinigung auch keine Führungsschienen oder ähnliches im Weg.

Was allerdings ein wenig stört, sind die im Garraum an den Kanten offen liegenden Schrauben bzw. Muttern. Diese erschweren zum einen die Reinigung und zum anderen verfängt sich daran Schmutz recht leicht. Ausserdem schließt die GN Schale Links und Rechts nicht mit den Gehäusewänden ab. Das bedeutet, dass ein Teil der herab tropfenden Säfte und Fette daneben vorbeiläuft, sich dann am Gehäuseboden sammelt und extra heraus gewischt werden muss.

In dieser Kategorie können andere Oberhitzegrills mehr Punkte holen.

BHB Q[KUH]

Temperaturentwicklung und Sicherheit

Der BHB Q[KUH] überrascht uns im Test positiv, mit am Keramikbrenner gemessenen 870 Grad. Damit ist er, was die Temperatur am Brenner angeht, ganz vorne mit dabei. In Punkto Höllenhitze haben die Jungs von BHB also gute Arbeit geleistet. Leider wird durch die hohen Temperaturen auch das gesamte Gehäuse sehr schnell heiß. Man sollte also beim grillen mit dem BHB Q[KUH] entsprechende Vorsicht walten lassen. Andere Oberhitzegrills sind teilweise doppelwandig aufgebaut und leiten deshalb die hohen Temperaturen viel weniger an die Außenhaut weiter.

BHB Q[KUH]

Alltagstauglichkeit

Durch sein relativ geringes Gewicht ist der BHB Q[KUH] eine gute Wahl für euch, wenn Ihr nicht viel Platz zum grillen habt und das Grillgerät immer wieder rausholen und verräumen müsst. Das verwendete Edelstahlmaterial macht ihn grundsätzlich pflegeleicht, auch wenn die Reinigung durch die ein oder andere Schraube, die im Weg ist, etwas erschwert wird.

Der gasbetriebene Oberhitzegrill ist schnell auf Temperatur und ebenso schnell auch wieder abgekühlt. Optimal, wenn man sich nur schnell mal was grillen möchte und den Steakgrill danach baldmöglichst wieder aufräumen will.

Das gewählte System für die Rosthalterung ist eine Sache für Sich. Der Vorteil ist, dass man das Rost auch blind in den Grill bekommt, ohne dass irgendetwas hakelt oder klemmt. Der Nachteil ist aber, dass man in der Höhe nur drei Variationsmöglichkeiten hat und diesbezüglich etwas eingeschränkt ist.

BHB Q[KUH]

Preis und Bezugsquellen

Der BHB Q[KUH] ist um Preis von aktuell 439,99 Euro direkt im Online-Shop von BHB oder auch bei Amazon erhältlich.

BHB Q[KUH] – Fazit

Der BHB Q[KUH] ist ein neuer Vertreter auf dem Parkett der Oberhitzegrills. Das Gehäuse besteht komplett aus pflegeleichtem Edelstahl und ist verschraubt, so dass man den BHB Q[KUH] für eine Grundreinigung auch mal ganz zerlegen kann. Das funktioniert nur mit wenigen anderen Modellen. Die kompakte Bauform und das relativ geringe Gewicht machen den Q[KUH] sehr praktisch und mobil. Wenn Ihr also auf der Suche nach einem Steakgrill seid und wenig Abstellfläche zur Verfügung habt, dann ist der BHB Q[KUH] auf jeden Fall einen Blick wert!

BHB Q[KUH]

 

Über den Autor:

Christian Reder

Leave a Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.