Flat Iron Steak

Flat Iron Steak

Was ist ein Flat Iron Steak?

Das Flat Iron Steak stammt aus der Rinderschulter, und zwar aus dem oberen Teil. Man spricht unter Fleischern diesbezüglich auch vom Mittelbug oder einem Schildstück. Das Flat Iron Steak wird auch von jungen und nicht so solventen Gourmets sehr geschätzt, weil es günstiger ist als ein Rib Eye Steak, aber genauso lecker schmeckt. Erfunden wurde dieses Steak quasi von den Wissenschaftlern der Universitäten Nebraska und Florida. Die Amerikaner befanden, dass dieses Stück Fleisch viel zu schade als Suppeneinlage ist und suchten eine Verwendung dafür, die ihm zu besserer Geltung verhalf.

Bei guter Qualität wird die innen liegende Sehne dieses Stücks vom Rind vom Lieferanten herausgeschnitten. Bekannt ist dieser spezielle Zuschnitt erst seit dem Jahre 2000. Es ist also ein relativ junges Steak. Die Bezeichnung Flat Iron Steak wurde ihm von den Amerikanern gegeben, weil es in der Optik an ein nostalgisches Bügeleisen erinnert, sobald die Sehne entfernt wurde. Vorteilhaft an diesem relativ dünn geschnittenen Steak ist seine kurze Garzeit.

Wie sieht das Flat Iron Steak aus?

Das Flat Iron Steak fällt im Normalzustand als Schulterstück durch die mittig befindliche Sehne und seine intensive Marmorierung auf. Dieses schmackhafte Teilstück von der Rinderschulter erweist sich bei der Zubereitung daher als schön saftig. Es ist herrlich aromatisch und viel zu schade, um nur wegen einer darin enthaltenen Sehne als Suppenfleisch zu enden. Ob Sie dieses Stück Rinderfleisch mit der Sehne oder ohne diese zum Grillen oder Braten verwenden möchten, ist prinzipiell egal – doch wenn Sie ein Flat Iron Steak bestellen, meint dieses immer eine Verwendung ohne die Sehne. Faklls Sie es mit Sehne bei Ihrem Metzger ergattern können, kann die klar erkennbare Sehne leicht selbst entfernt werden.

Wie schmeckt das Flat Iron Steak?

In der Wiener Suppenküche wurde dieses schmackhafte Stück Rindfleisch gerne als Einlage in Eintöpfen verwendet, bevor in den USA seine Eignung als Flat Iron Steak bekannt gemacht wurde. Für ein Steak kommt es aber entscheidend auf hohe Qualität, den Zuschnitt und die Reifedauer des Fleisches an. Nur die besten Qualitäten sind zart genug, um als Flat Iron Steak verkauft zu werden. Typisch für die Flat Iron Steaks ist ihre geringe Dicke. Diese ermöglicht eine kurze Bratzeit.

Wie wird das Flat Iron Steak noch genannt?

Dieses bei uns noch etwas weniger bekannte Steak wird auch als Top Blade Roast oder Top Blade Steak bezeichnet. In Großbritannien kaufen die Menschen dieses kurzfaserige Steak als “Butlers’ Steak”. Die Australier kennen es als (Iron) Oyster Blade Steak. In Deutschland gibt es derzeit keine eigene Bezeichnung für das Flat Iron Steak. Manche deutschen Fleischer führen diese Steaks als Top Blade Steak oder am Stück als Bratenstück.

Flat Iron Steak Zubereitung

Als Grundregel für das Zubereiten eines Flat Iron Steaks gilt, das die Hitze sich nach der Dicke des Fleisches richtet. Anders formuliert: bei diesem dünnen Fleischstück muss die Hitze zunächst kurz, aber heftig und direkt einwirken können. Danach wird das Steak noch eine angemessene Zeitspanne indirekt gegrillt. Ziel ist es, dass das Flat Iron Steak beim Angrillen eine leckere Kruste bekommt, und beim Nachgrillen innen gleichmäßig durchgaren kann. Sollte das Flat Iron Steak anschließend einen erkennbaren grauen Rand an einer Stelle des Steaks haben, ist dieser ein Anzeichen für ein Übergaren.

Um möglichst viele Röstaromen auf dem Flat Iron Steak zu erzielen, kann das Steak in gewohnter Manier in einer gusseisernen Pfanne zubereitet werden. Nach dem anfänglichen Ruhen wird es bei hoher Temperatur mit Butterschmalz angebraten und dann nach Bedarf im Backofen nachgegart. Alternativ kann das Flat Iron Steak auch auf einer Gussplatte im Grill gegart werden.

Flat Iron Steak grillen

Das Flat Iron Steak wird wegen seiner flachen Form bei sehr hoher und direkter Hitze beidseits angegrillt. Der Deckel eines Gas- oder Kugelgrills sollte dabei nicht geschlossen werden. Nach ein paar Minuten wird das Steak aus der direkten in die indirekte Grillzone verschoben. Dort gart es nach, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht wurde. Diese richtet sich danach, in welchem Zustand (rare oder medium rare) das Flat Iron Steak verzehrt werden soll. Nach dem Garen ruht das Flat Iron Steak noch ein paar Minuten. Dadurch entfaltet es seine Aromen. Es wird dann – quer zur diagonal verlaufenden Faserrichtung – in dünne Scheiben oder Streifen aufgeschnitten.

Flat Iron Steak Beilagen

Als Beilagen zu diesem Steak eignet sich praktisch jedes gedünstete oder gegrillte Gemüse, außerdem bunte Salate oder Folienkartoffeln, Kartoffelspalten oder gegrillter Brokkoli. Wer den Fleischgeschmack ohne Störung genießen möchte, würzt das Steak nicht und isst ein Stück Baguette dazu. Außerdem kann das Flat Iron Steak, das keinen Knochen aufweist, in feine Streifen geschnitten und in einem Wrap mit Salat oder auf spanischen Tortillas verzehrt werden.

Flat Iron Steak kaufen

Für Käufer von hochwertigen Steaks zum selbst Zubereiten kommen mehrere Einkaufsquellen infrage. Die Frage ist aber, ob Sie in einem Hofladen, bei einem nahe gelegenen Züchterbetrieb oder beim Metzger um die Ecke ein Flat Iron Steak erhalten können. Mancher Metzger hat diese Köstlichkeit unter einer der anderen Bezeichnungen auf Lager, mit denen wir Sie bereits bekannt gemacht haben.

Ansonsten kann die Bestellung bei einem der ausgezeichneten Online-Lieferanten empfohlen werden. Diverse von ihnen sind absolute Spezialisten auf diesem Gebiet. Der Vorteil der Onlinebestellung ist, dass die Kühlkette bei der Anlieferung erhalten bleibt und das Fleisch von zertifizierten Zuchtbetrieben stammt, die dem Lieferanten bekannt sind. Die Tiere stammen also nicht aus der üblichen Massentierhaltung. Echte Gourmets wissen, dass Onlinebestellungen für Steaks die sicherste Art sind, an die besten Fleischqualitäten zu kommen. In der Regel stammt das Flat Iron Steak aus den USA, weil die Qualität von deutschen Rindern nicht vergleichbar gut ist.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.