News

1650 Fire Pro Grill

Grillcheck
Verfasst von Christian Reder

Die Factorystore24.com GmbH mischt schon seit längerem im Markt der Oberhitzegrills mit. Gestartet mit dem 1650 Prime, gibt es mittlerweile zusätzlich die Versionen 1650 Fire S und die hier beschriebene Variante 1650 Fire Pro, als Doppelbrenner-Oberhitzegrill.

Das besondere an den 1650 Grills ist, dass sie – genau wie das Original, der Beefer – mit Keramikbrennern der Marke Schwank ausgestattet sind. Diese erzeugen besonders hohe Temperaturen und gelten als besonders langlebig und zuverlässig. Bisher wurden diese Premium-Brenner nur in Oberhitzegrills der Premium-Klasse verbaut. Mit den 1650 Steakgrills wird dieser Brenner nun preislich auch für den Durchschnittsgriller erschwinglich.

Der 1650 Fire Pro verfügt über ein hochwertiges Aluminiumgehäuse. Hierbei wird Grade 304 Edelstahl verwendet, der sich durch hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit auszeichnet. Die Zündung der Keramikbrenner erfolgt einzeln über eine wartungsarme Piezozündung.

Im Lieferumfang des 1650 Grills sind neben dem Oberhitzegrill selbst natürlich auch ein Grillrost und eine Abtropfschale enthalten.

Wo kann man den 1650 Fire Pro kaufen?

Der Twin Steakgrill ist derzeit nur über die Webseite des Anbieters selbst zu erwerben. Dort finden sich auch die kleineren Brüder des Fire Pro mit nur einem Brenner.

Was kostet der 1650 Fire Pro?

Der Preis für den 1650 variiert derzeit. In Abhängigkeit von der Zeit bis zur Auslieferung kostet der Grill derzeit (Stand 11.01.2019) zwischen 499,- Euro bei sofortiger Auslieferung und schlappen 269,- Euro, wenn man es aushält, 4 Monate auf den neuen Oberhitzegrill zu warten. Eine interessante Form der Preisgestaltung, die all denjenigen entgegenkommt, die nicht sofort einen Steakgrill benötigen.

Der 1650 Fire Pro im Test und Vergleich

Leider finden sich aktuell keine echten Tests zum 1650 Fire Pro im Netz. Deshalb können wir ihn an der Stelle nur mit anderen Oberhitzegrills vergleichen und entsprechend einordnen.

Letzte Aktualisierung am 18.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor:

Christian Reder

Leave a Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.