Wie grille ich ein Steak medium

Steak medium grillen
Steak medium grillen

Ein leckeres Steak ”medium” zu grillen ist relativ einfach, solange Sie ein paar einfache Schritte befolgen. Wie bei allem hilft auch ein bisschen Übung.

Befolgen Sie einige Ratschläge, grillen Sie ein paar Steaks und Sie werden in kürzester Zeit perfekt zubereitete saftige Steaks servieren können. Als erstes sollten Sie das Steak auf Raumtemperatur bringen. Viele holen das Stück Fleisch aus dem Kühlschrank und legen es sofort auf den Grill.

Auf diese Weise erhalten Sie kein gleichmäßig gegartes Steak – die Außenseite des Fleisches kocht schneller als die Innenseite. Am besten nehmen Sie die Steaks etwa eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Um ein perfektes Steak ”medium” zu braten, gibt es folgende Möglichkeiten. 

Verwenden Sie einen Timer und / oder ein Thermometer

Eine der ältesten und am wenigsten komplizierten Methoden, wenn es darum geht, ein Steak ”medium” zu grillen, ist die Timing-Methode. Im Allgemeinen stellen drei bis fünf Minuten pro Seite auf einem heißen Grill sicher, dass Ihre Steaks ”medium” und saftig sind. Das Problem bei dieser Technik ist, dass nicht alle Grillgeräte, Öfen oder Steaks gleichmäßig sind. 

Ein Grill, der nur 20 Grad zu heiß ist oder ein unregelmäßiger oder dickerer Fleischschnitt kann den Unterschied ausmachen. Die Richtlinien für drei bis fünf Minuten gelten für einen vorgeheizten Grill und für Steaks mit einer Dicke von zwei bis drei Zentimeter. Dünnere Steaks benötigen weniger Zeit, dickere Steaks mehr. 

Was der Zeitmessmethode an Präzision fehlt, macht das moderne Fleischthermometer mit technologischer Genauigkeit wett. Es war noch nie einfacher, ein Steak ”medium” auf die perfekte Temperatur zu garen. Führen Sie einfach die Thermometersonde in die Mitte des Fleisches ein und stellen Sie sicher, dass die Temperatur ca. 60 Grad Celsius nicht überschreitet.

Achten Sie darauf, dass Sie das Steak mit dem Thermometer nicht durchstoßen. Für Steaks, die dicker als drei Zentimeter sind, sollten Sie ein Fleischthermometer verwenden, um genaue Messwerte zu erhalten. Für ein Steak ”medium ”sollte die Temperatur bei ca. 55 bis maximal 60 Grad Celsius liegen.

Es ist fast unmöglich, ein Fleischthermometer für Steaks zu erhalten, die dünner als zwei Zentimeter sind. Hierfür eignet sich die Zeitmessmethode. Sollten Sie sich nicht sicher sein, nehmen Sie das Stück Fleisch vom Grill und schneiden es an. Allerdings rate ich Ihnen davon ab, da dadurch die kostbaren Säfte freigesetzt werden, die das Fleisch würzen und zart machen. 

Garpunkt erfühlen (für Experten)

Die letzte Technik, wenn es darum geht, ein Steak ”medium” zu grillen, benötigt sehr viel Erfahrung und Übung. Auf lange Sicht führt jedoch die Beherrschung der richtigen Touch-Technik zu einem perfekten Ergebnis und gleichzeitig können Sie damit Familie und Freunde beeindrucken. 

Hierfür ist wichtig: 

  • medium-rare: Das Fleisch gibt nach, wenn Sie leicht Druck ausüben.
  • medium: Das Fleisch gibt nach, sobald Sie etwas mehr Druck ausüben
  • well-done: Das Fleisch gibt nur minimal nach, wenn Sie Druck ausüben.

Es kann einige Zeit dauern, um die Touch-Technik zu perfektionieren. Wenn Sie sie beherrschen, gelingt Ihnen jedes Mal das perfekte Steak.

Fleisch immer ruhen lassen

Denken Sie daran, dass das Steak nach dem Abnehmen vom Grill weiter gart, wenn es ruht. Dies ist der wichtigste Schritt beim Grillen. Die Steaks müssen vor dem Servieren oder Schneiden fünf bis zehn Minuten ruhen.

Dadurch haben die Säfte die Möglichkeit, sich im gesamten Steak neu zu verteilen. Dies hilft, das Garen gleichmäßig zu beenden und das Fleisch saftiger und würziger zu machen. Legen Sie die gekochten Steaks mit Alu-Folie auf eine Platte. Danach können Sie das Steak Ihren Gästen servieren. Guten Appetit! 

Letzte Aktualisierung am 20.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API