Start Grillgewürze

Grillgewürze

Mit Grillgewürzen lässt sich jede Speise verfeinern. Voraussetzung ist dabei, dass Sie zu Produkten von guter Qualität greifen. Machen Sie sich deshalb mit den Gewürzen mehrerer Hersteller und deren Zusammensetzung vertraut. Der Kauf von Gewürzmischungen ist Ihnen im Übrigen auch dann, wenn Sie eher selten Grillen, zu empfehlen. Denn Grillgewürze sind lange haltbar. Entscheiden Sie sich für ein Produkt von guter Qualität, können Sie sich sicher sein, dass Sie hiermit eine langfristige Investition tätigen. In diesem Text erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf jener Artikel achten müssen.

Das Wichtigste in Kürze

Bevor Sie ein Gewürz erwerben, achten Sie darauf, dass dieses folgende Eigenschaften mitbringt:

– Das Gewürz muss in einem stabilen Behälter verkauft werden. Vor offenen Mischungen sollten Sie die Finger lassen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass bestimmte Zutaten lichtempfindlich sind und in blickdichten Behältern aufbewahrt werden müssen.
– Inhaltsstoffe und auch der Hersteller sollten bekannt sein. Dies gilt auch für die Herkunft der Gewürze.
– Hüten Sie sich vor überteuerten, aber auch vor zu billigen Produkten.
– Ein seriöser Händler bietet Ihnen auch kleine Mengen des betreffenden Gewürzes an. So haben Sie die Möglichkeit, dieses in Ruhe zu testen.
– Greifen Sie zu Gewürzmischungen, die zu mehreren Fleischsorten oder Speisen passen.
– Gewürze guter Qualität sind sehr aromatisch, wodurch Sie nur geringe Mengen von ihnen brauchen.

Dadurch zeichnen sich Grillgewürze aus

Mit einem Grillgewürz können Sie den Geschmack Ihres Steaks hervorheben und diesem den benötigten Feinschliff verleihen. Doch es ist Vorsicht geboten: nicht alle Gewürze passen zu jeder Fleischsorte. Kaufen Sie Ihr Grillgewürz daher stets gezielt ein oder greifen Sie zu Produkten, die mit einer Vielzahl an Speisen harmonieren. Es ist selbstverständlich nicht falsch, zu experimentieren. Insbesondere dann, wenn Sie beim Grillen noch nicht viel Erfahrung haben, kann es Spaß machen, sich beim Würzen der Steaks ein wenig auszutoben. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie es nicht übertreiben. Denn auch bei Grillgewürzen gilt: weniger ist mehr. Der Vorteil an Grillgewürzen ist, dass diese für lange Zeit haltbar sind. Also selbst dann, wenn Sie nicht in regelmäßigen Abständen Grillen, kann es sinnvoll sein, sich einen kleinen Vorrat anzulegen. Im Übrigen ist es nicht notwendig, in großen Mengen zu würzen. Erwerben Sie Gewürze von guter Qualität reicht eine überschaubare Portion aus, um den Geschmack des Steaks positiv zu beeinflussen.

Diese Eigenschaften sprechen für Qualität

Achten Sie vor Ihrem Kauf darauf, dass Ihnen sowohl der Hersteller als auch die Marke genannt wird. Werfen Sie dann stets einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Ein seriöser Anbieter wird seine Kunden über die Zusammensetzung seiner Gewürze informieren. Farben oder Konservierungsstoffe sollten, wenn überhaupt, nur in geringen Mengen vorhanden sein. Des Weiteren muss ein gutes Grillgewürz in einem gut verschlossenen und stabilen Behälter geliefert werden. Dieser muss vor dem ersten Öffnen luftdicht versiegelt sein. Nur so ist dafür gesorgt, dass die darin befindlichen Zutaten ihre Aromastoffe nicht verlieren. Die Finger lassen, sollten Sie von offenen Gewürzen. Vor allem auf Märkten werden Produkte gerne in Schalen und Säcken angeboten. Nicht nur schadet diese Aufbewahrungsart auf lange Sicht dem Aroma, sondern sie ist auch nicht hygienisch. In diesem Kontext ist anzumerken, dass einige Zutaten lichtempfindlich sind. Diese sollten Sie in einer blickdichten Verpackung aufbewahren.

Natürlich müssen Sie nicht nur auf Qualität achten. Denn diese nützt Ihnen nur wenig, wenn das Gewürz nicht Ihrem Geschmack entspricht. Fragen Sie daher bei einem Händler nach, ob Ihnen dieser kleine Proben zukommen lässt. So haben Sie die Möglichkeit, das Grillgewürz in der Praxis zu testen. Mittlerweile bieten einige Verkäufer daher auch Probenpakete zu günstigen Preisen an. Haben Sie bereits ein Lieblingsgewürz, lohnt es sich trotzdem, immer wieder neue Produktvarianten zu testen. So haben Sie mitunter die Möglichkeit, Ihr Sortiment zu erweitern und beim Zubereiten von Speisen kreativer zu werden.

Diese Arten von Gewürzen sind erhältlich

Die Auswahl an Grillgewürzen ist mittlerweile sehr groß. Dies hat einerseits den Vorteil, dass sich für so gut wie jeden Geschmack das passende Gewürz finden lässt. Andererseits kann dies die Entscheidung für ein Produkt erschweren. Allerdings besteht kein Grund, eine vorschnelle Wahl zu treffen. Machen Sie sich im Vorfeld gut mit dem Angebot vertraut. Überlegen Sie sich außerdem, welche Geschmäcker Sie bevorzugen, um Ihre Auswahl entsprechend einzugrenzen – so finden Sie in nur kurzer Zeit das passende Produkt. In folgende Kategorien lassen sich Grillgewürze untergliedern:

– vorgemahlene Gewürze:

Hier handelt es sich um Zutaten, die vorgemahlen wurden. Der Vorteil dieser Produkte ist, dass sie in Form von Gewürzmischungen angeboten werden und einfach handzuhaben sind. Diese können Sie vom Behälter aus direkt auf das Steak streuen. Wenn es also einmal schnell gehen muss, ist Ihnen die vorgemahlene Variante auf jeden Fall zu empfehlen. Allerdings zeichnen sich gemahlene Gewürze durch einen weniger intensiven Geschmack aus. Sie brauchen also größere Mengen, damit sich das Aroma auf dem Fleisch hinreichend entfalten kann.

– nicht gemahlene Zutaten:

Diese Gewürzmittel sind im Ganzen erhältlich. Sie müssen diese vor der Anwendung also vormahlen und schneiden. Dies ist natürlich mit ein wenig Aufwand verbunden und kostet Sie ein wenig mehr Zeit. Auch das Mischen der Gewürze müssen Sie hierbei selbst in Anspruch nehmen. Allerdings reichen hier bereits geringe Mengen für ein einzigartiges Geschmackserlebnis aus. Auch sind ganze Zutaten länger haltbar. Wenn Sie also nicht allzu oft am Grill stehen, dann ist jener Variante der Vorzug zu geben.

Wie hoch ist der Preis?

Grillgewürze sind zu vergleichsweise geringen Kosten zu haben. Trotzdem sollten Sie nicht zum erstbesten Produkt greifen. Denn schließlich bringt eine Fehlinvestition nicht nur finanzielle, sondern auch geschmackliche Einbußen mit sich. Kaufen Sie zu Beginn eher kleine Mengen an Gewürzen. Dadurch halten sich Ihre Ausgaben in Grenzen, während Sie verschiedene Produkte ausprobieren. Der endgültige Preis wird außerdem durch die Versandkosten beeinflusst. Bei vielen Händlern kommen Sie besser weg, wenn Sie mehrere Produkte auf einmal bestellen. Geld sparen können Sie auch, indem Sie auf etwaige Rabatte achten. Bei guten Angeboten bietet es sich an, gleich größere Mengen an Gewürzen zu bestellen.

Wem ist der Kauf von Grillgewürzen zu empfehlen?

Viele Menschen glauben, dass es ausreicht, ein Steak mit Salz und Pfeffer zu würzen. Vor allem Personen, die nur in unregelmäßigen Abständen grillen, kümmern sich oft nicht um das Kaufen von Grillgewürzen. Dies ist jedoch ein Fehler – denn so entgeht Ihnen beim Grillen ein besonderes Geschmackserlebnis. Außerdem erlauben es Gewürze, den Geschmack des Steaks gemäß den persönlichen Vorlieben zu beeinflussen. Aus diesem Grund können sehr viele Menschen – vom Hobby-Koch bis hin zum Grillprofi – vom Kauf exquisiter Gewürzmischungen profitieren. Selbst dann, wenn Sie noch nicht allzu viel Erfahrung mit dem Würzen von Speisen haben, können Sie sich in relativ kurzer Zeit in die Thematik einlesen.

Wo können Interessenten Grillgewürze erwerben?

Grillgewürze stehen Ihnen heutzutage natürlich in zahlreichen Online Shops zur Auswahl. Wollen Sie sich eine langwierige Suche ersparen, begeben Sie sich zu einem Händler, der sich auf Grillzubehör spezialisiert hat. Ist Ihnen ein bestimmtes Gewürz nicht bekannt, zögern Sie nicht, sich an einen Mitarbeiter zu wenden. Diese stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite und sind auch dazu imstande, Ihnen Tipps zu Ihrer Auswahl zu geben. Mittlerweile beschreiben etliche Anbieter Ihre Produkte ausführlich. Oft ist die Ware außerdem mit einer Abbildung versehen. Dadurch ist es Kunden möglich, eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen. Personen, die an einem Gewürz riechen wollen, bevor sie es erwerben, sollten sich in ein Geschäft vor Ort begeben. Hier ist es ebenfalls von Vorteil, wenn Sie zu einem Fachhändler gehen, der sich auf Grillgewürze spezialisiert hat und Sie umfassend beraten kann.

Diese Hersteller haben sich bewährt

Folgende Marken sind in Bezug auf die Gewürzherstellung für den Grillbereich bekannt. Viele jener Hersteller stellen ihren Kunden eine große Bandbreite an hochwertigen Gewürzen zur Verfügung.

– Ankerkraut:

Ankerkraut legt großen Wert auf natürliche Zutaten. Entscheiden Sie sich für Produkte jenes Herstellers, erhalten Sie ein Gewürz von guter Qualität. Auch der Geschmack der Ware kann sich sehen lassen – und das, obwohl Ankerkraut gänzlich ohne Geschmacksverstärker auskommt. Denn durch seine große Erfahrung, schafft es der Hersteller, bei der Zubereitung das maximale Aroma aus seinen Zutaten herauszuholen. Durch die große Bandbreite an Produkten lässt sich außerdem für jede Speise das passende Gewürz finden. Geliefert werden Ihnen die Produkte in luftdicht verschlossenen Behältern aus Glas. So bleibt das Aroma der Zutaten erhalten.

– Spicebar:

Gewürze aus biologischem Anbau erhalten Sie, wenn Sie sich für Spicebar entscheiden. Obendrein bezieht der Hersteller seine Zutaten aus fairem Handel – mit dem Kauf derselben unterstützen Sie somit kleine Händler. Dabei wird jede Gewürzmischung per Handarbeit und mit Liebe zum Detail hergestellt. Die Zutaten werden Spicebar aus der ganzen Welt geliefert. Im Online Shop des Anbieters können Sie also auch seltene Gewürze wie Cumeo Pfeffer erstehen. Daneben kreiert der Hersteller eigene Mischungen wie den “Magic Dust”. Darf es ein bisschen exklusiver sein, ist Spicebar der richtige Anbieter für Sie.

– Royal Spice:

Royal Spice legt viel Wert auf Kundenservice. Entscheiden Sie sich für diesen Anbieter, werden Ihnen die Gewürze in nur kurzer Zeit geliefert. Zusätzlich finden Sie im Online Shop des Herstellers eine große Zahl an Produkten – für so gut wie jedes Grillgericht lässt sich dabei das passende Gewürz finden. Doch das sind nicht die einzigen Vorzüge von Royal Spice. Die Grillgewürze des Herstellers zeichnen sich durch ein unverwechselbares und trotzdem natürliches Aroma aus. So werten diese den Geschmack Ihres Steaks garantiert auf. Wollen Sie Geld sparen, finden Sie im Online Shop Sonderangebote – so haben Sie bei Royal Spice die Möglichkeit, selbst größere Mengen zu erschwinglichen Kosten zu erstehen.

– Wiberg:

Mit einem vortrefflichen Preis-Leistungsverhältnis punktet auch der Anbieter Wiberg. Denn trotz der guten Qualität und großzügigen Menge, sind die Gewürzmischungen zu erschwinglichen Kosten zu haben. Auch bietet Wiberg Zutaten aus aller Welt an. Sie können im Shop des Anbieters somit Gewürzmischungen wie Assam Langpfeffer, Red Dhofar und Bourbon Pfeffer erstehen. Sie finden somit für jede Speise das passende Aroma.

Wie sind Grillgewrüze anzuwenden?

Ein Grillgewürz muss nicht ausschließlich beim Braten eines Steaks zum Einsatz kommen. Viele Mischungen eigenen sich auch zum Würzen von Gemüse oder Käse. Als Anfänger fühle Sie sich bei der Vielzahl an Gewürzmischungen, die Ihnen heutzutage zur Auswahl steht, schnell überfordert. Aber mittlerweile gibt es Portale, die sich ebendiesem Thema verschrieben haben und Ihnen Unterstützung bei der Zubereitung von Speisen bieten. Auch dann, wenn Sie sich selbst im Zusammenstellen von Gewürzmischungen versuchen wollen, können Sie von solchen Webseiten profitieren. Mithilfe übersichtlicher Anleitungen erstellen Sie auch als Neuling schon bald eine einzigartige Mixtur, die Ihre Gäste begeistert. Viele solcher Portale verfügen außerdem über ein Forum. In diesem haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Grillfans Gewürz- und Rezeptideen auszutauschen. Schnell erweitern Sie auf diese Weise Ihren kulinarischen Horizont. Auch gibt es Blogs, die Ihnen in Bezug auf die Herstellung von Gewürzmischungen und deren Anwendung wertvolle Tipps geben.

Welchen Zubehör gibt es zur Verarbeitung von Gewürzen?

Wollen Sie Grillgewürze selbst herstellen oder ungemahlene Zutaten bearbeiten, müssen Sie entsprechende Werkzeuge erwerben. Großer Beliebtheit erfreut sich bei vielen Anwendern ein Mörser. Doch auch hier sollten Sie sich im Vorfeld über Qualitätsmerkmale informieren. Da beim Mörser eine hohe Standfestigkeit gegeben sein muss, sind Produkte aus Granit zu bevorzugen. Auch sollte die Oberfläche rau sein – auf diese Weise lassen sich Gewürze gut zerkleinern. Wollen Sie harte Zutaten wie Pfeffer zerreiben, ist Ihnen eine Gewürzmühle zu empfehlen. Diesbezüglich stehen Ihnen manuell und elektronisch betriebene Produkte zur Auswahl. Erstgenannte Kategorie erfordert mehr Kraftaufwand, dafür müssen Sie sich jedoch nicht um einen Nachschub an Batterien kümmern. Ist Ihnen hingegen Komfort wichtig, sollten Sie zur elektronischen Variante greifen – allerdings müssen Sie hier mit höheren Ausgaben rechnen. Idealerweise erwerben Sie auch den Zubehör lediglich bei einem bewährten Händler.

Fazit

Heute sind Grillgewürze in den unterschiedlichsten Ausführungen und Geschmacksrichtungen erhältlich. Auch sind diese mittlerweile ein fixer Bestandteil bei der Zubereitung von Steaks. Allerdings lohnt es sich nicht, zum erstbesten Gewürz zu greifen – schnell tätigen Sie so eine Fehlinvestition, über die Sie sich ärgern. Am besten vergleichen Sie also im Vorfeld mehrere Produkte miteinander. So können Sie sich in Ruhe einen Überblick über das Angebot verschaffen und eine wohlüberlegte Entscheidung treffen. Achten Sie beim Kauf insbesondere auf die Qualität der Ware, die Sie oftmals an den Inhaltsstoffen erkennen können. Der große Vorteil von Grillgewürzen ist, dass sie zu erschwinglichen Preisen zu haben sind. Dies lädt zum Experimentieren ein, wobei Sie in aller Ruhe herausfinden können, welche Zusammensetzung Ihnen am ehesten zusagt.

Keine Beiträge vorhanden

Aktuelle Beiträge

FIREDRAKE L/XL Oberhitzegrills

Die Firma Metallbearbeitung Uwe Ebertz GmbH hat mit dem Firedrake L und dem Firedrake XL zwei Hochtemperaturgrills im oberen Preissegment auf dem...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.